Der archipel

  • "Biscoitos de Orelha" Gebäck
  • Fang von die Blätter des Teesfür die Produktion von grünem Tee und schwarzem Tee, einzige Teeplantage in Europa
  • Alcatra - Rindfleisch Gericht typisch für die Insel Terceira, in einer Tonschale gebacken
  •  Graciosa Törtchen- süße Kuchen auf der Insel
  • São Jorge Käse, ein Produkt mit fast 500 Jahren der Produktion
  • Fischsuppe
  • Weine in die Weinberge des UNESCO-Welterbes produziert
  • Gegrillte Albacore
  • Napfschnecken

Essen & Getränke

Die Küche auf den neun Inseln hat viele Gemeinsamkeiten, doch jede Insel hat ihre eigenen kulinarischen Spezialitäten

 

Fisch und Meeresfrüchte

Hauptbestandteile der azorischen Küche sind Fische, wie der Thunfisch, die Holzmakrele, der Wahoo, der Gabeldorsch und der Schwertfisch Sie werden gegrillt, gebraten, geschmort, als Eintopf oder als Suppe serviert und sind von hervorragender Frische. Langusten, Bärenkrebse, Spinnenkrebse und andere Krebsarten werden zusammen mit Krustentieren wie den «Cracas» (Seepocken) zubereitet. Die Napfmuscheln (lapas) werden mit «Molho Afonso» gegrillt und mit Reis oder  Brotsuppe serviert. São Jorge ist die einzige Insel, auf der Herzmuscheln vorkommen («Fajã de Santo Cristo»).

Fleisch

Das azorische Rindfleisch wird in Gerichten wie der «Alcatra da Terceira» (Rindfleischeintopf), «Molha de Carne» (eine Art Gulasch) oder als «Bife à Regional» (Rindersteak) verwendet. Man sollte unbedingt Speisen wie die «Torresmos de Molho de Fígado» (Schweinefleisch mit Lebersoße) und die «Enchidos» (Würste) ausprobieren. Als Vorspeise wird Blutwurst mit Ananas angeboten.

Käse

Die Insel von  São Jorge ist berühmt für ihre Käsesorten. Eine spezielle Zubereitung und die Reifedauer sind das Geheimnis  für Geschmacks- und Sortenvielfalt. Frischkäse wird meistens mit «Pimenta da Terra» (Pfefferschoten) serviert. Als Nachspeise gibt es Käse mit Bananen und anderen Früchten oder mit Marmelade aus Kapstachelbeeren.

Früchte

Das Klima auf den Azoren ermöglicht den Anbau von Bananen und Äpfeln sowie von exotischen Früchte wie der «Araça» (Goiabenart) und der «Anona» (Zuckerapfel). Die Ananas und Maracuja (Passionsfrucht) von São Miguel sind mit einem Gütesiegel ausgezeichnet.

Süßspeisen

Jede Insel hat ihre eigenen traditionellen typischen Süßspeisen, doch gemeinsam haben alle ausgezeichneten Geschmack und den oft auch eigentümlichen Namen.

 

Getränke

Pico, Graciosa und Terceira sind die Wein produzierenden Inseln des Archipels. Hier werden neue Rebensorten verwendet, aber es wird auch der traditionelle Verdelho hergestellt. Bier, Erfrischungsgetränke, Likörweine, Fruchtliköre und Schnäpse ergänzen das vielfältige Angebot. Außerdem wird auf der Insel São Miguel der einzige Tee Europas  angebaut.

Spezialitäten

Der «Cozido das Furnas» ist ein in Erdwärme gekochter Eintopf. Die Kochtöpfe werden gut verschlossen in den heißen Boden gegraben, wo sie sechs Stunden garen. Zu jeder Mahlzeit  wird in Furnas das ganze Jahr über der «Bolo Lêvedo» (Hefekuchen) gereicht.