Die Azoren erhalten die international höchste Auszeichnung für nachhaltigen Tourismus

Seit dem 8. September 2014 sind die Azoren das erste und einzige Reiseziel Europas, das mit dem QualityCoast Award in Platin ausgezeichnet wurde.

QualityCoast ist das derzeit bedeutendste Programm für die internationale Zertifizierung und Prämierung von ökologisch nachhaltig handelnden Reisezielen. Das Programm wurde von der 1989 gegründeten Coastal & Marine Union (EUCC) ins Leben gerufen, des größten regierungs¬unabhängigen und gemeinnützigen Verbandes zur Förderung des Küsten- und Meeresnatur¬schutzes in Europa. Die EUCC hat mehr als 2.700 Mitglieder in 40 Staaten, 15 nationale Zweig¬stellen und Büros in sieben Ländern und beteiligt sich – nicht zuletzt unterstützt durch die Europäische Kommission – direkt an der Formulierung innovativer, am Prinzip der Nach¬haltig¬keit orientierter Strategien und Gesetzgebungen.

Der seit 2007 verliehene QualityCoast Award berücksichtigt aber nicht nur das Bemühen um die Erhaltung intakter Ökosysteme, sondern auch die soziale Stabilität und die kulturelle Iden¬tität eines Landes oder einer Region und gibt somit Reisenden, die Wert auf nachhaltigen Tourismus legen, auch in anderer Hinsicht verlässliche Anhaltspunkte.

Nachdem die Azoren in den Vorjahren viermal in Folge mit dem QualityCoast Gold Award prämiert wurden, entschied sich die Jury 2014 zur Vergabe des Höchstpreises mit Allein-stellungs¬merkmal. Diese Auszeichnung belegt erneut, dass der portugiesische Inselarchipel im Atlantik in puncto Naturerlebnis eine echte Spitzenposition einnimmt – und das an Land, über und unter Wasser.