Pico

Die Insel

Geografie

Pico ist mit einer Fläche von 444,9 km2 die zweitgrößte Insel der Azoren. 46,2 Kilometer  lang und maximal 15,8 breit, liegt sie wie eine dicke Kaulquappe im Meer. Im Westen der Insel dominiert der Bilderbuchvulkan Pico. Die Insel liegt  6 Kilometer von der Nachbarinsel Faial entfernt und hat 14 148 Einwohner (Daten von 2011). Sie ist die südlichste  Insel der Zentralgruppe des Archipels und wichtiger Schnittpunkt im Inseldreieck von Pico, Faial und São Jorge( Ilhas do Triângulo). Der höchste Punkt der Insel ist mit 2351 Metern gleichzeitig der höchste Punkt Portugals und befindet sich auf der Spitze des Berges Pico, auf 38º 28‘ 07‘‘ nördlicher Breite und auf 28º 23‘ 58‘‘ westlicher Länge.