Schluchtenwandern

Der Azorenarchipel liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken, ist vulkanischen Ursprungs und besteht aus neun Inseln. Drei von diesen, São Miguel, São Jorge und Flores bieten hervorragende Bedingungen für Canyoning.

Die Auswahl an Kletterrouten ist reichhaltig und doch weist jede Insel ihre Eigenheiten auf.
Die Insel São Jorge wird hauptsächlich durch ihre großen Vertikalen charakterisiert.
Abwechslungsreicher präsentiert sich Flores, das über die größte Vielfalt an Strecken verfügt, von großen Vertikalen bis zu einfacherem Gelände. Aufgrund der einzigartigen Gegebenheiten findet auf dieser Insel im Oktober 2014 das 1. Internationale Canyoning-Treffen statt.
Darüber hinaus werden derzeit weitere geeignete Örtlichkeiten auf den Inseln Santa Maria und Faial bestimmt.
 

Nützliche Info

Diese Outdoor Sportart stellt gewisse technische Anforderungen, denn sie beinhaltet Seilmanöver, Wandern,  Bergsteigen und Fortbewegung im Wasser. Die Strecken des Schluchtenwanderns weisen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf und erfordern deshalb verschiedene Arten der Vorbereitung. Wie beim Tauchen gibt es eine Canyoningtaufe für die Anfänger. Aufbaukurse ermöglichen den Zugang zu komplexeren Strecken. Normalerweise stellen die Veranstalter die notwendige Ausrüstung zur Verfügung, wie Helm, Neoprenanzug und anderes Zubehör. Wegen der unterschiedlichen Anforderungen der azorischen Canyoningstrecken empfiehlt es sich, aus Sicherheitsgründen diese Sportart mit ausgebildeten Führen auszuüben.

 

Finden Sie einen Spezialisten

Erfahren Sie mehr

Aventour - Azores Adventures

Erfahren Sie mehr

Azores Adventure Islands

Erfahren Sie mehr

Discover Experience

Erfahren Sie mehr

Futurismo Azores Adventures

Erfahren Sie mehr

Picos de Aventura, - Animação e Lazer, Lda

Erfahren Sie mehr

Quinta da Ribeira da Urze

Erfahren Sie mehr

Rope Adventures

Erfahren Sie mehr

Tobogã Azores